Was kann noch mehr Spass machen, als mit seinem Hund zu tanzen? WIMORIAN 15 Jahre Dein Hund ...  Beratung  Kurse Kontakt Wegbeschreibung Aktuelles Impressum Start Mit dem Hund zu tanzen ist eine sinnvolle Art, sich mit dem Hund zu beschäftigen. Man kann dem Hund vieles beibringen, und das auf eine Weise, die nicht nur Mensch und Hund Spass machen, sondern so, dass noch erwünsch- te Nebenwirkungen entstehen. Hund und Hundeführer arbeiten zusammen und vollführen neben der Fußarbeit Tanzschritte, Dre- hungen, Wendungen und kleine Kunststücke, die zu einer Chore- ographie zusammengesetzt und mit Musik vorgeführt werden. Die Phantasie hat hier keine Grenzen. Tanzen ist für jeden Hund und Men- schen geeignet, gleich welchen Alters, groß oder klein, schnell oder langsam. Wichtig ist, dass man Freude und Spass bei der Ausübung des Tanzes hat und dass die Motivation stimmt. Der Hund wird geistig und körperlich gut ausgelastet und die Bindung zum Hun- deführer wird gestärkt. Sie bekommen mit, wie Hunde lernen, was ihnen bei der Erziehung im Alltag sehr nützlich sein kann. Tanz zeigt die Harmonie zwischen Mensch und Hund. Es wird gezeigt, wozu unsere Hunde in der Lage sind, wenn sie in einer für sie besonders angenehmen Art und Weise gut aus- gebildet werden. <---  zurück