Zweisamkeit bringt Spass und Freude WIMORIAN 15 Jahre Dein Hund ...  Beratung  Kurse Kontakt Wegbeschreibung Aktuelles Impressum Start Was kommt nach den Junghundekursen? In der Regel kommt danach nichts mehr. Verschiedene Hundesportvereine bieten dann nur noch eine zeitaufwändige Sportausbildung an. Wer das nicht möchte, der hat “schlechte Karten” und einen Hund, der in der Regel zunehmend vor sich hinvegetiert oder aber agressiv ist, der nicht gehorcht und in seinem Verhalten unberechenbar ist, der aus lauter Frust die Wohnung “auseinander” nimmt und der nicht alleine in der Wohnung bleiben will und wenn er alleine ist, ununterbrochen bellt. Hunde brauchen Kontakt untereinander. Hunde brauchen viel Bewegung, sowohl für den Körper aber auch für den “Kopf”. Die tägliche Bewegung an der Leine reicht nicht aus. Sie müssen Ihren Hund auch geistig fordern. Stellen Sie ihm wechselnde und artgerechtet Aufgaben. Miteinander spielen wollen die Hunde in jedem Alter. Hunde, die spielen, sind entspannter und aufnahmebereiter für die anschließenden Gehorsamsübungen, die dem Hund ebenfalls Spass machen sollen. Hundebesitzer, die Interesse am “Team-Test” haben, werden mit viel Freude dort hingeführt. <--- zurück